Übersicht - Hirzinger Solar GmbH

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leistungen > Industriekunden > Gutachten


GUTACHTEN        


Übersicht

Als Sachverständiger und Gutachter für Solarthermie und Photovoltaik greift Herr Dipl.-Ing. Stefan Hirzinger auf 25 Jahre Praxiserfahrung und die entsprechenden Ausbildungen und Qualifikationen zurück. 

Erstellt werden:
Privatgutachten
Privatgutachten werden außerhalb eines Gerichtsverfahrens für private Auftraggeber erstellt, wie:
- Privatpersonen
- juristische Personen
- Versicherungen
- Firmen
- Verwaltungen
- Organisationen
- Verbände und vergleichbare Einrichtungen.

Der Kreis der Auftraggeber für ein Privatgutachten ist unbegrenzt. Jedem Interessenten steht es frei, zur Lösung eines Streitfalls einen Sachverständigen zu beauftragen. Allerdings ist die Bedeutung eines Privatgutachtens in einem Gerichtsverfahren beschränkt, da der Gutachter nur von einer Partei beauftragt wurde und daher möglicherweise eines von einem Gericht angeordneten Sachverständigengutachen nicht ersetzt.

Die Erstellung eines von einem Gericht angeordneten Sachverständigengutachtens wird allerdings erst entschieden, wenn aufgrund des Privatgutachtens noch keine Einigung zwischen den Parteien erzielt werden konnte.
Die Ausführung des bereits erstellten Privatgutachtens kann jedoch von einemdurch ein Gericht bestellten Sachverständigen in die eigenen Ausführungen mit einbezogen werden.

Schiedsgutachten
Ein Schiedsgutachten ist eine weitere Möglichkeit, eine außergerichtliche Einigung zu erzielen.
Beide Konfliktparteien beauftragen gemeinsam einen Sachverständigen, welcher für sie den Konflikt schlichten soll. Bei dieser Beauftragung ist jedoch ein hohes Vertrauen in die Fachkompetenz des Gutachters sowie ein gutes Verhältins zwischen den Konfliktparteien vorausgesetzt.

Das Schiedsgutachten bindet den Auftraggeber und die betroffene Gegenpartei, die sich im Schiedsgutachtenvertrag dem Schiedsgutachten unterworfen haben. Es entscheidet rechtsverbindlich über Zweifel und Streit und kann auch von der Partei, für die es sich nachteilig auswirken sollte, im Nachhinein nicht als gegenstandslos oder unwirksam erklärt werden.
Das Schiedsgutachen ist somit ein hervorragendes Instrument zur objektiven Klärung von Zweifeln und Streitfragen, die im Rahmen eines Vertragsverhältnisses auftauchen.
Gerichtsgutachten
So wie im privatgutachterlichen Bereich wird der Sachverständige auch als Gerichtsgutachter überwiegend tätig in Verfahren zu Gewährleistungsrechten über angeblich mangelhaft erfüllte handwerkliche Leistungen nach dem Werkvertragsrecht (§§ 631 - 651 des Bürgerlichen Gesetzbuches - BGB).

Im Regelfall geht es um die Begutachtung der Frage, ob der behauptete Mangel an der werkvertraglich geschuldeten Handwerksleistung tatsächlich vorliegt, worauf er zurückzuführen ist und wie und mit welchem Kostenaufwand er behoben werden kann. Das Werkvertragsrecht ist ein Vertragstyp des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Streitigkeiten über im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelte Vertragstypen werden vor den Zivilgerichten (Amtsgericht, Landgericht, Oberlandesgericht, Bundesgerichtshof) ausgetragen. Die Verfahrensordnung, nach der diese Streitigkeiten vor den Gerichtsinstanzen abgewickelt werden, ist die Zivilprozessordnung (ZPO).


 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü